JavaScript – M+T Pocket . Das Programmier-Handbuch (Office Einzeltitel) [Taschenbuch]

7
Der Aufruf von JavaScripten

Bisher haben wir JavaScript-Anweisungen mal so, mal so
aufgerufen. Hier soll Systematik in diese Vorgehensweise gebracht werden.
Grundsätzlich ist mittlerweile bekannt, dass das Ausführen eines Scripts beim
Laden einer Webseite erfolgt, wenn in einer Webseite direkt
JavaScript-Anweisungen oder Funktionsaufrufe notiert werden. Grundsätzlich ist
das Laden einer Webseite jedoch nur eine von vielen Situationen, in denen die
Ausführung einer Scriptfunktionalität sinnvoll ist. Sinnvolle andere
Situationen können aber auch das sein:

Das Verlassen einer Webseite.

Der Klick auf einen Hyperlink.

Der Klick auf einen Button in einem Formular.

Der Doppelklick auf eine Grafik.

Das Überstreichen einer Fläche mit dem Mauszeiger.

Das Verlassen eines Eingabefelds in einem Formular.

Es gibt noch zahlreiche weitere Ereignisse, wo man sich
vorstellen kann, dass bei deren Auftreten ein Script gezielt ausgeführt wird.
Das Zauberwort, was die gesamte Thematik näher fasst, steckt auch bereits in
dem vorherigen Satz (ganz unscheinbar) drin – Ereignis. Das ist es, um was es
im Wesentlichen geht – Ereignisse in Webseiten und wie man diese verwenden
kann, gezielt JavaScript-Funktionalitäten auszuführen.

Die Kommentare wurden geschlossen