Erfolgreich JavaScript lernen – Auszug

1.2 Was Sie unbedingt haben sollten

Es gibt ein paar Dinge,
die Sie unbedingt brauchen, wenn Sie mit dem Buch erfolgreich
Web-Programmierung mit JavaScript lernen und dann JavaScript auch in
der Praxis anwenden wollen. Aber keine Angst – viel ist das nicht und
kosten tut es auch wenig bis gar nichts.

1.2.1 Die Hardware

Natürlich ist ein
Computer notwendig. Möglichst mit Internet-Zugang. Für die
meisten Leser wird dabei ein PC mit Intel-kompatibler Architektur die
bevorzugte Wahl sein und darauf werden wir uns bei Ausführungen
beschränken. Die Fraktion der Mac-Anwender soll natürlich
nicht vergessen werden, denn im Web ist sie (wie allgemein im
medialen Umfeld) ziemlich stark6.
Aber grundsätzlich laufen JavaScripts auf allen wichtigen
Computerplattformen, weshalb wir hier keine echten Besonderheiten
beachten müssen. Ihr Computer braucht auch nicht sonderlich
leistungsfähig zu sein. Die Ausführung eines JavaScripts
kann keinen halbwegs modernen Rechner aus der Reserve locken. Und
auch die Erstellung von JavaScripts nötigt keinen Computer der
letzten 10 Jahre zu irgendwelcher Anstrengung, denn Sie können
sogar durch die Bank mit einem reinen Editor arbeiten.

1.2.2 Die Software

Die Erstellung von
JavaScripts erfordert wie gesagt im Grunde außer einem
beliebigen Editor und einem Browser keine weitere Software.
Gleichwohl sind eine Reihe an Programmen sinnvoll bzw. nützlich.
Schauen wir das etwas genauer an.

1 Das Betriebssystem

Die im Rahmen von dem
Buch zum Einsatz kommenden Technologien sind – wie fast alle
wichtigen Internet-Technologien – explizit plattformneutral. Sie
lassen sich also unter jedem modernen Betriebssystem nutzen und auch
die Entwicklung von Webseiten als auch JavaScript-Applikationen kann
man auf verschiedensten Plattformen durchführen. Für die
meisten Leser werden sich zwei bis drei Betriebssysteme anbieten.
Dies sind Linux, Windows oder MacOS. Nutzen Sie das Betriebssystem,
das Ihnen am besten passt und nicht zu alt ist7.
Mehr braucht man zu dem Thema nicht zu sagen. Höchstens könnte
man anführen, dass gerade Windows-Anwender sich zusätzlich
als Testumgebungen eine Live-Linux-Distribution anschaffen sollten,
um einmal zu sehen, wie Ihre Webseiten dort dargestellt und
ausgeführt werden. Das Referenzsystem im Buch wird ob der
größten Verbreitung Windows sein, obwohl es wie gesagt
irrelevant ist (bzw. sein sollte)8.

Die Kommentare wurden geschlossen